Ausflugsziele

Hohentengen ist ein idealer Ausgangspunkt für wunderschöne Ausflugsziele in die benachbarte Schweiz, zum Bodensee oder in den Schwarzwald. Hier einige Vorschläge:

Rheinfall Schaffhausen

© Rheinfall Schaffhausen 

Erleben Sie den größten Wasserfall Europas hautnah.

Das imposante Naturschauspiel entstand vor 17'000 Jahren und lockt unzählige Besucher aus aller Welt an. Auf einer Breite von 150 m stürzen jede Sekunde bis zu 600'000 Liter Wasser tosend 23 m in die Tiefe. Eine Bootsfahrt im Rheinfallbecken und das Besteigen des Rheinfall-Felsens gehören zu den unvergesslichen Erlebnissen eines jeden Besuchers. Weitere spannende Attraktionen sind der Belvedere-Weg zu den Aussichtsplattformen beim Schloss Laufen oder eine gemütliche Schifffahrt nach Rheinau.

Thermalbad Zurzach

© Thermalbad Zurzach 

Eines der schönsten und modernsten Freiluft-Thermalbäder bietet mit einer Wasserlandschaft auf 2.000 m² und dem SPA Medical Wellness Center ein ganzheitliches und individuelles Wohlfühlerlebnis. Verschiedene Thermalwasserbecken, Intensiv-Solebad, Naturschwimmbecken, Hot- und Cold-Pool, Kneipp-Anwendungen, Wassergymnastik etc.

Ein Genuss für alle Sinne zu jeder Jahreszeit – und das 12 km von Hohentengen entfernt, direkt an der schweizer Grenze

 

Altstädte Waldshut-Tiengen

© Dieters Foto

Städtisches Flair und ländliche Idylle sind die attraktive Mischung, die die Doppelstadt zu bieten hat. Eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Stadttore und Wehrtürme, Bürgerhäuser mit historischen Wandgemälden, Heimatmuseum und Klettgaumuseum sind zu bewundern. Stadtführungen und Nachtwächterführungen für geschichtlich Interessierte aber auch verschiedene Veranstaltungen und ganz einfach nur zum Schoppen und Flanieren hat die Stadt Ihren Reiz.

Info: Touristinfo Waldshut Tel. 07751 833200.

Weltstadt Zürich

© Zürich Tourism

In kleinem Raum eine große Vielfalt an Kultur und Geist, Herz, Auge, Ohr und Gaumen:

Zürich und seine bezaubernde Umgebung erfreut die Sinne mit den vielfältigsten Genüssen auf den Bühnen für Musik, Oper, Ballett, Musical und Theater. Die Museen, Galerien und Kirchen zeugen von Vergangenem und Zukünftigem. Und die Luxus­restaurants, Trend-Gastrotempel und Kneipen verführen zum Genuss des alltäglich Unwiederbringlichen.

Altstadtbummel in der Bahnhofstraße, Zürcher See, Kunst­museum oder Trammuseum, Zoologisches Museum Schweizer­isches Landesmuseum, Sternwarte Urania, Botanischer Garten, Opernhaus uvm.

Küssaburg

© Touristinfo Küssaberg

Die Ruine Küssaburg ist das Wahrzeichen des Landkreises Waldshut. Erleben Sie in einer Führung einmalige Einblicke in die Geschichte dieser wunderschönen Ruine. 1141 erstmals urkundlich erwähnt und 1634 zerstört hat sie auch heute noch eine große Anziehungskraft auf Besucher.

Der Küssaburgbund bietet in den Monaten Mai – September immer am letzten Samstag im Monat um 16 Uhr eine öffentliche Führung an. (ohne Anmeldung)

Sauschwänzlebahn

© Sauschwänzlebahn

Auf der „Sauschwänzlebahn“ mit historischen Dampfloks und Waggons erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunder­schöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen.

Insel Mainau

© Insel Mainau

Naturerlebnis und Entspannung, üppige Blumenpracht das ganze Jahr über, ein Park mit einem über 150 Jahre alten Baumbestand, der barocke Glanz von Schlossanlage und Kirche, dazu der mediterrane Charakter – das ist die Blumeninsel Mainau im Bodensee.

Zoo Zürich

© Zoo Zürich Nicky Kaufmann

Der Zoo Zürich ist der zoologische Garten von Zürich. Er wurde 1929 eröffnet und liegt wunderschön gelegen oberhalb der Stadt auf dem Zürichberg. Über 370 Tierarten, Masoala Regenwald und Masoale Express, verschiedene Restaurants und Cafe's, Fütterungen, Tierpräsentationen, öffentliche Führungen und vieles mehr erwartet Sie!

„Schwarzwaldhüsli“ und Schlühüwanpark

© Gemeinde Grafenhausen

Das „Hüsli“ ist ein starkes Stück Museum und der Inbegriff des Schwarzwaldes. Mit seinem heruntergezogenen Dach, seinen gemütlichen Stuben und Räumen, mit den bemalten Decken, Wandschränken, Öfen und seinen alten Fußböden ist es ein architektonisches Gesamtkunstwerk. Verbinden Sie den Besuch mit einer Wanderung durch den Schlühüwana-Naturlehrpfad in Grafenhausen. Entlang des Erlebnispfads erfahren die Kinder und die Eltern spielerisch viel Wissenswertes zur Fauna und Flora des Schwarzwaldes.

Mammut Museum

Das Mammutmuseum gibt einen Einblick in die spektakulären eiszeitlichen Funde von Niederweningen und zeigt ein grosses Wandbild des Wehntals vor 45 000 Jahren. Vielfältige Ausstel­lungs­objekte führen auf dem «Zeitpfad» von der Besiedlung in geschichtlicher Zeit zur Pflanzen- und Tierwelt der Eiszeit sowie weiter zurück zu den Lebewesen des tropischen Jurameers, dem die Lägernkalke entstammen.

Eiszeiten und Klimawandel der vergangenen 500 000 Jahre, ermittelt aus der Mammut­torfschicht und den älteren Ablager­ungen im ehemaligen Gletschersee des Wehntals, werden mit eindrücklichen Bildern der Eisbedeckung und Land­schafts­entwicklung gezeigt.