Corona-Pandemie - Eintritt der Alarmstufe II ab 24. November 2021


Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg wird mit Wirkung vom 24. November 2021 geändert.

Neben der Basis-, Warn- und Alarmstufe gibt es nun auch eine Alarmstufe II, die ab einer landesweiten Intensivbetten-Auslastung von 450 Corona-Patienten oder ab einer 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz von 6 gilt.

Da die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg am 23. November 2021 bei 510 liegt, gilt die neue Alarmstufe II bereits ab Mittwoch, 24. November 2021.

In Alarmstufe II gilt bei Veranstaltungen, auf Weihnachtsmärkten, bei Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen, in Prostitutionsstätten und Diskotheken 2G plus. Das heißt, der Zugang ist nur für Geimpfte oder Genesene gestattet, die zusätzlich einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorweisen können.

Weitere Informationen zu den in der Alarmstufe II geltenden Regelungen erhalten Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/alle-meldungen/meldung/pid/verschaerfung-der-corona-verordnung-zum-24-november-2021/.

Zurück