Einschränkung für das Entnehmen von Wasser aus Oberflächengewässern


Mit Rechtsverordnung des Landratsamts Waldshut vom 11.07.2022 wird das Entnehmen von Wasser mit Pumpvorrichtungen aus sämtlichen oberirdischen Gewässern in allen kreisangehörigen Gemeinden untersagt, sobald die Wasserstände an 3 ausgewählten Referenzpegeln an der Alb in St. Blasien sowie der Wutach und dem Kotbach (beide in Lauchringen) für die jeweils zugeordneten Gemeinden erreicht bzw. unterschritten werden (https://www.landkreis-waldshut.de/aktuelles/bekanntmachungen). Die den Pegeln zugeordneten Gemeinden sind in einer Übersichtskarte dargestellt.

Die Wasserstände für die vorgenannten drei Pegel (bei Wutach und Kotbach inkl. Wasserstands-Tendenz) können im Internet unter der Adresse https://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/ in der dortigen Pegelkarte durch Anklicken der Pegelstandorte, über die App „Meine Pegel“ oder über die automatische Telefonansage abgefragt werden. Bei Letzterer können wahlweise die Daten für einen oder mehrere Pegel oder alle Pegel eines Flussgebietes abgerufen werden. Die Auswahl erfolgt in einem Dialog. Sie erhalten über die Telefonansage auch den Lagebericht. Tel. 0721 / 9804-61 (und weitere Anschlüsse bis zur Endnummer -65).

Die Rechtsverordnung des Landratsamts Waldshut sehen Sie hier.

Zurück